Zum Hauptinhalt springen
Mosaik Cafe Moskau

Neuigkeiten

Bewohnerinnen und Bewohner laden Sie ein zum Rundgang in die Karl-Marx-Allee!

weiterlesen

Die großen Feldsteine aus der Eiszeit wurden ab etwa dem 15. Jahrhundert in Mauerfundamenten verbaut. Das wiesen Archäologen durch Ausgrabungen in der „Breite Straße 21-29“ nach, als dort die Errichtung neuer Gebäude vorbereitet wurde. Die Archäologen bargen ebenfalls etliche interessante Zeugnisse des alltäglichen Lebens. Die Fundobjekte aus…

weiterlesen

Am 10. März 2023 wurde in der Galerie im Rathaus Mitte die Wanderausstellung zum Thema „Scheunenviertelpogrom 1923“ eröffnet. Anlässlich des 100. Jahrestages
des Pogroms im Scheunenviertel haben in einer Projektwoche Schülerinnen und Schüler zweier neunter Klassen zu dem historischen Ereignis und seinen Hintergründen geforscht. Sie recherchierten…

weiterlesen

Regina Junge studierte an der Kunsthochschule Weissensee und die Schmuckwand war 1965 ihre Diplomarbeit. Als Kunst am Bau sollte diese Keramikwand ein Sichtschutz für das Restaurant „Pünktchen“ sein.
Im Laufe der Jahre sind viele Keramiken zerbrochen und durch Frost und Feuchtigkeit beschädigt. Die Schmuckwand ist in einem sehr schlechten Zustand.

weiterlesen

Auf Einladung des NBR war Frau Remlinger, Bezirksbürgermeisterin von Berlin-Mitte, zu unserer Sitzung gekommen. Sie wollte den Nachbarschaftsrat und unsere Vereinsarbeit kennenzulernen. Zum Anfang stellte sie einige wenige Verständnisfragen, aber insbesondere ließ sie uns erzählen. Wir hatten uns gut vorbereitet und ein Ansatzpunkte-Protokoll…

weiterlesen

Die KoSP lädt Sie herzlich zur Weihnachtsfeier am 6. Dezember von 16 - 20 Uhr ein!

Mit Kaffee, Kuchen und Glühwein
im Kino International (ehemalige Bibliothek)
Adresse: Karl-Marx-Allee 33, 10178 Berlin

Kommen Sie vorbei!

weiterlesen

Vom Bezirksamt finanziert, vom Nachbarschaftsrat gepflanzt, von Egoisten gestohlen!

Der Nachbarschaftsrat lässt sich Einiges einfallen, um das Wohngebiet schöner zu machen und seine Lebensqualität zu erhöhen. Etwa 2000 Krokuszwiebeln sind schon gesteckt worden und in diesem Herbst haben wir einige Blühgehölze gepflanzt. Das sollte nur ein Anfang…

weiterlesen

Die Redaktion erhielt in den letzten Wochen viele Briefe und Anrufe von ihren Leserinnen und Lesern. Es gab sowohl lobende als auch kritische Worte – und natürlich viele Fragen. Die Zuschriften ungekürzt abzudrucken oder auf alle Fragen zu antworten, würde den Rahmen des KMA-Heftes überspannen. Trotzdem soll die Meinungen der AnwohnerInnen nicht…

weiterlesen

In diesen Tagen hat der Nachbarschaftsrat schöne Blühgehölze, darunter Duftschneeball, japanische Zierquitte, Aronia, Felsenbirne und Berberitze im Wohngebiet gepflanzt. Diese Aktion wurde aus Fördermitteln des Programms „Sachmittel für freiwilliges Engagement in Nachbarschaften“ des Bezirkes Berlin-Mitte finanziert und mit den Eigentümern der…

weiterlesen

Die Künstlerin R. Stein Wexler hat eine Videodokumentation über ihr Projekt "Fügung des Schicksals" veröffentlicht. Im Rahmen des Projekts wurde zusammen mit Anwohner:innen und Interessierten den Bewohner:innen des früheren Altenheims an der Gerlachstraße gedacht. Die Videodokumentation ist am Montag auf Youtube veröffentlicht worden und kann hier …

weiterlesen