Zum Hauptinhalt springen
Mosaik Cafe Moskau

Neuigkeit

3. Bürgerwerkstatt zum Welterbevorschlag „Karl-Marx-Allee und Interbau 1957. Architektur und Städtebau der Nachkriegsmoderne“

3. Bürgerwerkstatt zum Welterbevorschlag
3. Bürgerwerkstatt zum Welterbevorschlag
3. Bürgerwerkstatt zum Welterbevorschlag

Am 2. Juli 2022 lud das Landesdenkmalamt Berlin zur 3. Bürgerwerkstatt zum Welterbevorschlag „Karl-Marx-Allee und Interbau 1957. Architektur und Städtebau der Nachkriegsmoderne“ in die Hansabibliothek ein.

Diese Veranstaltungsreihe ist dazu gedacht, den aktuellen Welterbevorschlag in die Öffentlichkeit zu tragen und interessierte Bürger zu informieren. Dr. Christoph Rauhut (Landeskonservator von Berlin) und Sabine Ambrosius (Referentin für Welterbe des Landesdenkmalamtes Berlin) stellten sich den Fragen.

Die Vereine hatten Gelegenheit sich mit ihren Projekten für diese Gebiete vorzustellen, es gab Musik und die von der Hermann-Henselmann-Stiftung kuratierte Ausstellung mit Fotos von Arlett Mattescheck und Thomas Hedrich. Wegen Abstimmungsschwierigkeiten konnten wir leider die Ausstellung zum Wohngebiet KMA II nicht wie geplant zeigen. Die Gelegenheit zur Vorstellung des Vereins nutzten wir aber auch, um auf unseren diesjährigen Nachbarschaftstreff am 27. August im Kino International einzuladen. Dort wird dann auch unsere Ausstellung zu sehen sein. Trotz sommerlichen Ausflugswetters fanden Einige den Weg in die Hansabibliothek und wir konnten uns austauschen und interessante Gespräche führen.

Sollte die Kultusministerkonferenz den Berliner Vorschlag diesmal begrüßen, wäre frühestens 2025 die Prüfung durch die UNESCO-Kommission an der Reihe.

Weitere Informationen zum Welterbevorschlag finden Sie hier